Das LAT Sense gewinnt mit sagenhaftem Vorsprung zum sechsten Mal die Teamwertung im Freiburger Volkslaufcup. Entsprechend konnte sich unser Präsident René Waeber beim „Alpabzug“ in Heitenried feiern lassen.

Im Einzelklassement reichte es knapp nicht für einen Sieg, doch mit gleich sechs Podesträngen wurden die Ziele mehr als erreicht. Sämtliche Podestränge wurden durch unsere Frauen erzielt, so dass die Jungs etwas blass aussahen. Für die Topresultate sorgten Milena Jungo (2. Rang F19), Isabell Keller (2. Rang F20), Teres Heimlicher (3. Rang F20), Judith Zumwald (2. Rang F40), Evelyne Isaak-Mauron (auch 2. Rang F40) und Anita Jungo (3. Rang F60). Hier findet ihr noch einige Eindrücke der Rangverkündigung.